Alberto Esposito vs Aymeric Deville vs Aj Alexander

Aymeric, AJ and Alberto

Alberto und Aymeric sind gerade dabei ihre Berliner Wohnung zu streichen als sie die Lust packt. Alberto greift seinem Kumpel an die Keule und hievt ihn dann auf die Leiter um ihn genau da zu haben wo er ihn braucht.
Sein Ständer ist jetzt genau auf Augenhöhe. Genüsslich schält er ihn aus seinen Klamotten und steckt sich den fetten Dödel ins Maul. Gierig schleckt er an der Eichel bis der Vorsaft ihm in die Fresse läuft. Jetzt schnappt auch Aymeric nach dem Fleischbolzen seines Kumpels. Die harte Keule haut dem Glatzkopf links und rechts eine ins Maul bis sich der Schwanz unbarmherzig in den Rachen stößt.
Beim Positionswechsel bleibt die Leiter im Fokus der beiden Kumpels. Aymeric steigt auf und präsentiert seinen Arsch in ganzer Prallheit. Alberto stößt seine Zunge hinein und leckt ihm das Fotzenloch auf. Ohne lange zu fackeln steckt er ihm dann den Prügel ins Arschloch und rammelt ihn durch als wenn es kein Morgen gäbe. Ans Fenster gelehnt schreit er sich die Lust raus so dass ihn alle auf dem Marktplatz unter ihnen hören können. So auch Aj Alexander der plötzlich in der Wohnung steht und bei dem geilen Spiel mitmischen will.
Der Zuchtbulle Alberto ist genau seine Kragenweite. Er schnappt sich seinen behaarten Schweinearsch und zwingt ihm die Keule ins schwitzige Loch. Aber der Prügel ist nicht das einzige was in dieser Session in Alberto´s Fotze verschwindet.

Derart heissgelaufen zieht sich Aj schwarze Gummihandschuhe über und erkämpft sich mit seinen Fingern den Weg in Alberto´s schmierige Fotze und hinein in seine dampfende Arschgrotte. Kaum drin fistet er ihm das Loch auf wie es nur ein echter Profi kann. Als die Kerle endlich ihr weisse Sosse verspritzen glänzen ihre Körper voll geilem Männersaft.